KanAm Grund German Development Fonds und pantera AG

Nächste Projektentwicklung von Serviced Apartments in Rostock

  • Neubau von 162 Serviced Apartments für Business-Gäste und Touristen
  • Bereits das vierte gemeinsame Projekt beider Partner
  • Mehr als 700 Millionen Euro Investitionsvolumen des Fonds angestrebt

Bereits zum vierten Mal arbeiten der German Development Fonds der KanAm Grund Group und die pantera bei der Projektentwicklung von Serviced Apartments zusammen. Bis Mitte 2021 entstehen in Rostock 162 Unterkünfte für Business-Gäste und Touristen direkt am Ufer der Warnow. In der Regel sind die Einheiten in den fünf freistehenden Häuser mit jeweils fünf beziehungsweise sechs Stockwerken rund 20 Quadratmeter groß. Bei den am nächsten zum Wasser liegenden Gebäuden des Ensembles erreichen einige Apartments im oberen Stockwerk sogar bis zu 46 Quadratmeter.

Auch in Rostock ziehen immer häufiger Gäste vor allem bei längeren Aufenthalten die Übernachtung in Serviced Apartments den klassischen Hotels vor. Dazu gehören beispielsweise Business-Reisende, etwa aus der in Rostock stark vertretenen High-Tech-Branche, mit Unternehmen aus dem Energieanlagenbau sowie der Luft- und Raumfahrttechnik. Der starke Hochschul- und Forschungsstandort sorgt ebenfalls für Nachfrage. Zudem erkunden Touristen die geschichtsträchtige Stadt und die angrenzende Küstenregion. Aufenthalte werden häufig mit einer Teilnahme an den boomenden Ostsee-Kreuzfahrten verbunden. Alle Gäste-Gruppen wünschen sich mehr Wohnlichkeit und Individualität als in Standard-Hotelzimmern. Zudem sind die vollmöblierten Serviced Apartments auch deutlich kostengünstiger.

Bei den bisherigen gemeinsamen Projektentwicklungen des German Development Fonds der KanAm Grund Group und der pantera handelt es sich um mehr als 200 Serviced Apartments mitten in Frankfurt am Main in der Gutleutstraße, um 80 Serviced Apartments im Münchener Stadtteil Berg am Laim sowie um ein Objekt in Esslingen nahe Stuttgart mit 121 Mikro-Apartments.

Bei der Zusammenarbeit stellt der German Development Fonds beim Ankauf der Projekte das benötigte Eigen- und Mezzanine-Kapital zur Verfügung. Die pantera AG übernimmt die Konzeptionierung und betreut das Projekt technisch sowie baurechtlich. Die KanAm Grund Real Estate Asset Management GmbH & Co. KG ist als Investment Advisor tätig. Ziel ist es, die Immobilien nach der endgültigen Konzeptionierung an institutionelle Investoren zu verkaufen.

Mehr als 700 Millionen Euro Investitionsvolumen in den nächsten rund drei Jahren lautet die Zielgröße für den 2018 aufgelegten KanAm Grund German Development Fonds. Dieser investiert in Zusammenarbeit mit etablierten Projektentwicklern in Wohnen, Studenten-Wohnheime, Serviced Apartments und Büros. Die LRI Group hat die Fondsadministration als AIFM-Manager übernommen. Die bereits bestehende Investorenbasis kommt aus dem Bereich Family Offices.

Download

Danke!

Wir freuen uns auf Sie!